RATHEI Bewegen sie die Maus über das Bild um einen Überblick zu erhalten Schotter ist Schotter? Diese Frage ist leicht mit nein zu beantworten. In unserem Schotterwerk finden sie sämtliche Schottermaterialen die für den Straßen – und Wegebau benötigt werden. Seit dem Frühjahr 2008 werden nun sämtliche Gemische ausnahmslos automatisiert per Band verladen. Dadurch können werden wir höchsten Ansprüchen gerecht. Dadurch können wir garantieren dass von der ersten bis zur letzten Tonne das Material gleichmäßig durchmischt und in optimaler Kornabstufung den Kunden erreicht.   Zusätzlich liefern wir unsere Gemische Grundsätzlich Erdfeucht um bessere Verdichtungswerte auf der Baustelle zu erreichen. Gleichzeitig wird so auch ein entmischen durch Grader, Planierraupe oder Radlader verhindert. Da das Gemisch nicht zu feucht bzw zu trocken angeliefert wird sind weniger Verdichtungsüberfahrten nötig um die entsprechenden Verdichtungswerte zu erreichen. Selbstverständlich ist es uns jederzeit möglich Sonderkörnungen zu mischen und das ohne Mehraufwand. Für den Landwirtschaftlichen Wegebau bzw Radwegebau haben wir durch unsere Mischanlage die Möglichkeit unser Material den Gegebenheiten anzupassen. So können wir jederzeit die Kornabstufung ändern um das Material feiner bzw gröber zu mischen. So können wir auf ändernde Verhältnisse im Wegebau bestens reagieren. Die Probleme dass bei schlechter Witterung das Material an Qualität verliert gehören der Vergangenheit an. Sämtliche Materialen werden frisch angemischt und sind so ständig auf Lager. Da bei anderen Werken oft Gewichtsdifferenzen zum wirklichen Werk bestehen werden bei uns sämtliche Ein – und Ausgangsprodukte mit einer Stationären Waage festgestellt. Ablauf: Das registrierte Fahrzeug fährt  nach einmaliger Einweisung selbstständig zur Mischanlage, tippt das gewünschte Gewicht samt Gewicht ins Terminal und wird vollständig autonom geladen. Sollte eine Körnung im Bunker leer laufen stoppt die Mischanlage automatisch und läuft beim auffüllen mit dem Radlader selbstständig wieder an. So wird die gleichmäßige durchmischung aufrecht erhalten. Nach dem Laden geht’s auf die Waage wo der Fahrer seine Fahrzeugkarte durch den Kartenleser zieht um den Lieferschein zu erhalten. Durch diesen Flüssigen Rundlauf und der hohen Ladeleistung von ca 500 to je Stunde werden so unnötige Standzeiten vermieden. Bei Fragen Rund ums Schotterwerk Theißing steht ihnen unser Werksleiter mit Rat und Tat zur Seite. Hier die gängigsten Materialsorten: Düngekalk MF I u MF II Güteüberwachung und Liefergehnmigung für Frostschutz und Brechsand 0/1, 0/2, 0/5, 0/8 Splittsand 0/16, 0/22 Schottertragschicht vorhanden. Bettungsmaterial 0/5, 0/8 Splitt 2/5, 5/8, 8/16 Schotter 16/32, 32/45, 45/56, 56/X Frostschutz 0/32, 0/45, 0/56 Schottertragschicht 0/32, 0/45 Vorabsiebung 0/16, 16/32, 32/100 Schroppenmaterial 0/300 Bankettmaterial 0/16, 0/22, 0/32 auch mit Humusanteil erhältlich und nur gegen Vorbestellung Gewaschenen Sand 0/4 Desweiteren befindet sich eine Aushubdeponie im Werk. Angenommen wird nur Erdaushub Z0 ohne Beton, Ziegel und Bauschutt. Die Aushubannahmebescheinigung ist im Büro Biesenhard oder per Fax/Telefon erhältlich und muss vor der Ablagerung bestätigt worden sein. Öffnungszeiten: Februar - März u November - Dezember Montag – Freitag 7:30 – 12:00 u 12:30 – 16:30 Uhr April – November Montag – Freitag 7:00 – 12:00 u 12:30 – 17:00 Uhr Bei schlechter Witterung Freitags bis 13:30 Deponie schließt jeweils 30 min früher Erweiterte Öffnungszeiten nach Absprache möglich Anfahrt unter Standorte